FAS-615/00/21 Gesund am Arbeitsplatz durch richtige Pausengestaltung


  • Interessierte Mitarbeiter*innen
Keine Zeit für eine Pause? Wenn der Alltag es nicht mehr zulässt, dass regelmäßig Pausen eingelegt werden, dann nehmen Reizbarkeit, Müdigkeit und Fehleranfälligkeit zu und die Konzentrationsfähigkeit nimmt ab. Eine Pause sollte einlegt werden, bevor die Erschöpfung eintritt. Und das mehrmals am Tag. Pausen sind kein Zeichen von Schwäche, sondern ein Zeichen der Achtsamkeit gegenüber dem eigenen Energiehaushalt.
In diesem Seminar wollen wir uns selbst in den Spiegel schauen und ehrlich das
Pausenverhalten analysieren.
Wir tauchen ein in typische Fehlverhalten (z. B. Essen vor dem PC) sowie in die klassischen Müdigkeitsfallen (Stichwort: Fresskoma).

Kurzanalyse der individuellen Pausentechnik
Kinesiologische Übungen zum Selbstanwenden
Entspannungstechniken
Auswirkungen ungeeigneter Pausengestaltung auf Körper und Geist
Typische Fehlverhalten und klassische Energiefallen
Optionen der Pausengestaltung
Zeitmanagement: z. B. Pomodorotechnik
Energiespender
Ihr persönlicher Nutzen: Mit Hilfe verschiedener Techniken (Pomodoro, Entspannungsübungen, …) lernen Sie sinnvolle Pausen einzulegen. Das hilft Ihnen dabei, zukünftig effizienter arbeiten zu können und gleichzeitig achtsamer mit sich selbst umzugehen.
Dieses Seminar fördert das Wohlbefinden und vermindert langfristig Arbeitsausfälle.
Keine Informationen verfügbar.
Datum:Beginn:Ende:Ort:
07.10.202108:3017:00Klagenfurt am Wörthersee
Winkler Irmi Mag.a
Status: Storniert
Kosten: 190,00 €
Selbstkostenbeitrag: 0,00 €
Max. Anzahl Teilnehmer: 15
Anmeldung zum Kurs als:
Das Seminar wurde storniert. Eine Anmeldung ist nicht möglich.