FKV-319/00/21 Veränderungsprozesse anstoßen und begleiten - Teil 1 und Teil 2


  • Sozialarbeiter*innen, Pädagog*innen, Erzieher*innen, Ausbilder*innen

In helfenden Berufen ist man häufig damit konfrontiert, dass man selbst eine Veränderung als dringend notwendig erachtet, die Betroffenen jedoch eine ganz andere Prioritätensetzung haben.
Die „Motivierende Gesprächsführung“ nach Miller und Rollnick wurde als Gegenbewegung zur konfrontierenden Beratung in der Arbeit mit abhängigen Personen entwickelt.
Ihre Wirksamkeit in der Begleitung von Veränderungsprozessen mit unterschiedlichsten Zielgruppen ist gut belegt.

Ziel des zweiteiligen Seminars ist es, Ihr Verständnis für Veränderungsprozesse und damit oft einhergehende Widerstände zu erweitern. Über die Reflexion der eigenen Haltung und den praktischen Erwerb verschiedener Methoden können Veränderungsprozesse gezielt angestoßen und begleitet werden.
Sie lernen die zentralen Elemente der Motivierenden Gesprächsführung theoretisch und praktisch kennen. Zwischen den beiden Seminarblöcken haben Sie Gelegenheit, Erworbenes gleich anzuwenden.
• Grundhaltung
  • Grundlegende Kommunikationsstrategien

  • Widerstand erkennen, mit Widerstand umgehen

• Faktoren der Veränderung
  • Transtheoretisches Modell der Veränderung von Prochaska und DiClemente

• Veränderungsbereitschaft erhöhen

Wichtig: Verbindliche Teilnahme an beiden Seminarblöcken
FKV-319/01/21 - Veränderungsprozesse anstoßen und begleiten - Teil 1
FKV-319/02/21 - Veränderungsprozesse anstoßen und begleiten - Teil 2
Datum:Beginn:Ende:Ort:
21.10.202108:3017:00Klagenfurt am Wörthersee
22.10.202108:3012:30Klagenfurt am Wörthersee
25.11.202108:3017:00Klagenfurt am Wörthersee
26.11.202108:3012:30Klagenfurt am Wörthersee
Leitner Markus Mag. (FH)
Murnig Rene R. BA
Status: Geplant
Kosten: 200,00 €
Selbstkostenbeitrag: 0,00 €
Max. Anzahl Teilnehmer: 18
Anmeldung zum Kurs als: