FAS-507/21 Alminformationstag 2021 – Bewährtes im Wandel der Zeit


Keine Informationen verfügbar.
Almen haben einen hohen wirtschaftlichen, ökologischen und landeskulturellen Stellenwert.
Ihre Bewirtschafter, die Bäuerinnen und Bauern sowie das Almpersonal, sind ständig mit
neuen Herausforderungen konfrontiert, nicht zuletzt aufgrund des unaufhaltsamen Wandels der Zeit.
Um direkte Einblicke in das Alltagsgeschehen der Almwirtschaft zu erhalten, wird die Veranstaltung auf der Alm durchgeführt.
Im Rahmen einer Wanderung wird die gemeinsame Geschichte der Almwirtschaft und des
Bergbaues im Gebiet der Großfragant im Mölltal erlebbar gemacht. Anhand eines konkreten Beispiels
erfolgt die Vorstellung der Grundlagen und Inhalte eines gelungenen Almwirtschaftsplans, auch
in Bezug auf Althergebrachtes und Neues. Agrargemeinschaften bewirtschaften den Großteil des Landesalmgebietes.
ihre historische Entstehung und Strukturen sowie die Aufgaben der Agrarbehörde werden ebenso zum Inhalt
der Veranstaltung gemacht.
Die Extremkoppeln auf der Alm, die Behirtung von Schafen mit Weidenetzen und Hütehunden praktisch umgesetzt.
Keine Informationen verfügbar.
Datum:Beginn:Ende:Ort:
24.06.202108:3016:00NN
Albel Willibald ADir.
Kerschbaumer Norbert Dipl.-Ing.
Kircher Barbara Dipl.-Ing.
Koroschitz Werner Dr.
Kramer Günther
Krämer Louis
Merlin Friedrich Dipl.-Ing.
Obweger Josef Ing.
Status: Storniert
Kosten: 180,00 €
Selbstkostenbeitrag: 0,00 €
Max. Anzahl Teilnehmer: 50
Anmeldung zum Kurs als:
Das Seminar wurde storniert. Eine Anmeldung ist nicht möglich.