FAS-401/00/20 Energieeffizientes Bauen und Sanieren in Kooperation mit der Abteilung 8


Keine Informationen verfügbar.

Die fächerübergreifende Ausbildung ist zweistufig aufgebaut und erfolgt über einen Zeitraum von mehreren Monaten in Form von ein- bis zweitägigen Blockseminaren. Im ersten Modul geht es um die Grundlagen/Prinzipien des energieeffizienten Bauens und Sanierens. Im zweiten Modul folgt eine Vertiefung auf die Aspekte der Energieberatung und Energieausweisberechnung. Dazu zählen zugehörte und gecoachte Vor-Ort-Beratungen, ein Kommunikationstraining, eine Projektarbeit und ein kommissionelles Fachgespräch (F-Kurs-Zertifikat der ARGE-EBA).
Hinweis: Allein durch die Teilnahme am Kurs ist der/die KursteilnehmerIn nicht berechtigt Energieberatungen zu führen bzw. Energieausweise auszustellen. Dazu müssen gewerbe- oder zivilrechtliche Voraussetzungen erfüllt werden. Der Kurs bereitet jedoch die Basis für eine qualifizierte Energieberatung.
Einführung (7 Kurstage)
  • Klimawandel, Energiepolitik, Energiemasterplan, Grundbegriffe des Energiewesens

  • Bauphysik, Ökologie, Energieausweis, sommerliche Überwärmung

  • Erneuerbare Energie und Haustechnik (Heizung, Warmwasser, Lüftung, …)

  • Förderungen und Energie in der Gemeinde

  • „bewusst:haushalten“ (Strom, Einkauf, Abfall, Chemie …)


Vertiefung (6 Kurstage)
  • Kommunikationstraining

  • Energieausweis und Feldobjekt

  • Vertiefung Bau- und Haustechnik

Referenten, Trainer (Auszug)
Mag. Christian Finger -Klimabündnis Kärnten
Dr. Markus Kottek - Amt der Kärntner Landesregierung, Abt.8 - Energie
DI Erich Mühlbacher - Amt der Kärntner Landesregierung, Abt.8 - Energie
DI Reinhard Katzengruber - Amt der Kärntner Landesregierung, Abt.8 - Energie
DI (FH) Hannes Obereder - Amt der Kärntner Landesregierung, Abt.8 - Energie
Ing. Helmut Pompenig - Amt der Kärntner Landesregierung, Abt.11 - Wohnbauförderung
Arch. DI Gerhard Kopeinig - Arch and More Ziviltechniker GesmbH
Ing. Mag. Andreas Karitnig - GENIO Bauphysik GmbH
Ing. Armin Themeßl - Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie AEE Villach
Zertifizierte EnergieberaterInnen aus dem Beraternetzwerk (netEB) als regionale Coaches

Netzwerk Energieberatung Kärnten
Die angebotene Aus- und Weiterbildung erfolgt im Sinne der Arbeitsgemeinschaft EnergieberaterInnen-Ausbildung, welche von lokalen Energieinstitutionen in den österreichischen Bundesländern getragen wird (www.arge-eba.or.at).

Nach positivem Kursabschluss und entsprechender gewerberechtlicher Befugnis besteht die Möglichkeit im Kärntner Energieberater-Netzwerk (netEB) mitzuwirken. Über dieses Netzwerk werden seit 2009 vom Land Kärnten geförderte und qualitätsgesicherte Vor-Ort-Energiechecks angeboten.
Bei der rd. 2 Stunden dauernden Energieberatung von Bestandsgebäuden geht es vor allem um unabhängige und produktneutrale Empfehlungen zu den Themen Wärmedämmung, Fenstersanierung, Optimierung/Erneuerung der Heizungsanlage, Nutzung von Solarenergie und Stromspartipps. Die Beratungsaufwände für den „Vor-Ort-Energiecheck“ werden bei Ein- und Zweifamilienwohnhäusern mit brutto € 200,-- entlohnt (www.neteb-kärnten.at).
Für die zertifizierten Berater*innen des Netzwerkes finden mehmals jährlich Weiterbildungen statt. Die Beratungsaufwände für die Vor-Ort-Energiechecks werden bei Ein- und Zweifamilienhäusern mit brutto € 200,00 entlohnt (www.neteb-kaernten.at)
FAS-401/01/20 - Energieeffizientes Bauen und Sanieren - Einführung
FAS-401/2/20 - Energieeffizientes Bauen und Sanieren - Vertiefung
Datum:Beginn:Ende:Ort:
16.01.202008:3016:30NN
Katzengruber Reinhard Dipl.-Ing.
Status: Geplant
Kosten: 1.800,00 €
Selbstkostenbeitrag: 1.800,00 €
Max. Anzahl Teilnehmer: 18
Anmeldung zum Kurs als: