FKV-329/20 Selbstkontrolle und Eskalationsvorbeugung


  • Einschlägig befasste Bedienstete
  • Interessierte Mitarbeiter*innen
„Es ist eine Illusion zu glauben, dass wir Kontrolle über andere Menschen haben können. Wir können nie über die Gefühle anderer bestimmen, wir können nur über unsere Selbstkontrolle auf andere einwirken. Selbstkontrolle ist das Geheimnis der Deeskalation.“ (Quelle: Haim Omer)
Wir begeben uns zwei Tage auf die Forschungsreise: Wie kann es gelingen, sich durch Achtsamkeit, Präsenz, Selbstfürsorge und Selbstkontrolle auf Eskalationen vorzubereiten, aus diesen auszusteigen und/oder sie zu vermeiden. Wir werden uns auf die Suche machen nach persönlichen Stresssignalen und wie wir es schaffen können, sich in herausfordernde Situationen nicht hineinziehen zu lassen, sondern sich zu kontrollieren und zu bremsen. Im Fokus wird stehen, wie wir wieder eine innere Balance finden, um handlungsfähig zu bleiben, dabei unseren Werten treu sind und unsere Ressourcen nützen können.
Keine Informationen verfügbar.
Datum:Beginn:Ende:Ort:
19.10.202008:3017:00St. Georgen/Längsee
20.10.202008:3017:00St. Georgen/Längsee
Huber Anke
Status: Ausgebucht
Kosten: 390,00 €
Selbstkostenbeitrag: 0,00 €
Max. Anzahl Teilnehmer: 16
Anmeldung zum Kurs als: