FAS-304/20 Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen


  • Einschlägig befasste Bedienstete
  • Interessierte Mitarbeiter*innen
Kinder und Jugendliche, die Traumata erlebt haben, reagieren oft mit auffälligem, unverständlichem Verhalten oder klinischen Symptomen. Um der Entwicklung von massiven Verhaltensauffälligkeiten oder schwerwiegenden Persönlichkeitsstörungen entgegenwirken zu können, sind Fachkräfte gefordert, diese Zeichen richtig zu verstehen und Schritte zur konstruktiven Verarbeitung der belastenden Situationen einzuleiten. Lernen Sie die typischen Belastungsreaktionen sowie vorhandenen Ressourcen erkennen und erfahren Sie mehr über den richtigen entwicklungs- und altersadäquaten Umgang mit Betroffenen.
Keine Informationen verfügbar.
Datum:Beginn:Ende:Ort:
21.01.202008:3017:00Klagenfurt am Wörthersee
Thamer Jasmin Mag.a
Status: Geplant
Kosten: 190,00 €
Selbstkostenbeitrag: 0,00 €
Max. Anzahl Teilnehmer: 15
Anmeldung zum Kurs als: