FKV-315/20 Wertschätzende Kommunikation im Team


  • Lehrlinge von Land und Gemeinden
  • Interessierte Mitarbeiter*innen
Wie kann man anderen mitteilen, dass man ihre Beiträge, Kompetenzen und Sichtweisen schätzt, und gleichzeitig schwierige Situationen proaktiv, offen und ehrlich ansprechen? Wie lassen sich Konflikte im Team für ein gegenseitiges Verständnis nutzen? Wie lässt sich eine vertrauensvolle, wertschätzende Atmosphäre der Zusammenarbeit herstellen und die Motivation dafür fördern? Im Workshop werden erlernbare Methoden auf der Basis der Gewaltfreien Kommunikation vermittelt, die das respektvolle und konstruktive Miteinander zum Ziel und die Bedürfnisse aller im Blick haben.
  • Bestandteile einer wertschätzenden Kommunikation: Beobachten ohne zu bewerten, Selbstwahrnehmung, Selbstverantwortung und partnerschaftliche Lösungssuche

  • Klarer und kraftvoller Selbstausdruck ohne Kritik, Verurteilung, Schuldzuweisung oder andere Formen von verbaler und nonverbaler „Gewalt“

  • Umgang mit Kritik und anderen vermeintlich „negativen“ Handlungen/Worten; die „gute“ Absicht dahinter herausschälen und für gegenseitiges Verständnis nutzen

  • Umgestaltung von gewohnheitsmäßigen, automatischen Reaktionen in konkrete Angebote – gemeinsam Wege finden, die die Bedürfnisse aller berücksichtigen (Win-Win-Lösungen) und zu einer offenen, wertschätzenden Gesprächskultur beitragen

Keine Informationen verfügbar.
Datum:Beginn:Ende:Ort:
26.02.202008:3017:00Klagenfurt am Wörthersee
27.02.202008:3017:00Klagenfurt am Wörthersee
Roshan Barbara Mag.a
Status: Geplant
Kosten: 390,00 €
Selbstkostenbeitrag: 0,00 €
Max. Anzahl Teilnehmer: 15
Anmeldung zum Kurs als: