FAS-618/00/20 Gehirngerechte Techniken zur kreativen Ideenfindung


  • Interessierte Mitarbeiter*innen
Kreativ zu sein, geht nicht auf Knopfdruck.
Die gute Nachricht: Kreativität ist erlernbar.
Kreativität zu trainieren bedeutet, neue Ideen durch konkrete Methoden entstehen zu lassen und assoziativ verschiedenste Thematiken zu verknüpfen. Wie? Das erfahren Sie in diesem Seminar!
Ohne Kreativität und kreatives Denken werden wir in der Arbeitswelt zukünftig nicht überleben können.
Das Seminar bietet viel Platz, um die eigene Kreativität zu trainieren, bietet zahlreiche Kreativitätstechniken und zeigt Möglichkeiten auf, wie wir mit Menschen kreativ denken und arbeiten können. Gerne auch anhand mitgebrachter Fragestellungen und aktueller Problemstellungen entwickeln wir passende Methoden und konkrete Antworten.
Sie erhalten ein Bündel an Kreativitätstechniken, die Sie auch gleich durchführen können!
  • Gehirngerechtes Arbeiten als Grundlage des kreativen Denkens

  • Assoziative Kreativitätstechnik, um Gedanken zu verknüpfen

  • Bisoziative Kreativitätstechnik, um Gedanken zu neuen, noch nie da gewesenen Resultaten zu führen

  • Kreativität als Grundlage für Innovation und Prozessentwicklung

  • Verschiedene Kreativitätstechniken erlernen und an konkreten Beispielen umsetzen

  • Ideenreichtum trainieren

  • Gezielter Perspektivenwechsel, um Lösungen zu finden

Gehirngerechte Kreativität trainiert vor allem Ihre Fähigkeit, assoziativ zu denken. Dabei handelt es sich um diejenige Art zu denken, für die unser Gehirn von Natur aus am besten geeignet ist!
Keine Informationen verfügbar.
Datum:Beginn:Ende:Ort:
13.02.202008:3017:00Klagenfurt am Wörthersee
Winkler Irmi Mag.a
Status: Geplant
Kosten: 190,00 €
Selbstkostenbeitrag: 0,00 €
Max. Anzahl Teilnehmer: 15
Anmeldung zum Kurs als: