FAS-121/19 Rechtssichere Vergabe "kleiner" Aufträge im Kommunalbereich


  • Einschlägig befasste Gemeindebedienstete
  • Abgrenzung der Auftragsarten

  • Vergaberechtliche Schwellenwerte

  • Korrekte Ermittlung des Auftragswertes für Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge

  • Nutzung der Direktvergabe

  • Nutzung der Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung

  • Nutzung des nicht offenen Verfahrens ohne Bekanntmachung

  • Nutzung des Verhandlungsverfahrens ohne Bekanntmachung

  • Nutzung des offenen Verfahrens

  • Eignungsprüfung und Angebotsprüfung: Was muss geprüft werden, was kann man vereinfachen?

  • Verfahrensvereinfachungen im Unterschwellenbereich

Keine Informationen verfügbar.
Datum:Beginn:Ende:Ort:
09.09.201909:0016:00Klagenfurt am Wörthersee
Blaha Ralf Mag. Dr. LL. M.
Status: Durchgeführt
Kosten: 160,00 €
Selbstkostenbeitrag: 0,00 €
Max. Anzahl Teilnehmer: 30
Anmeldung zum Kurs als: